Die Leistungen unserer Praxis
Parodontologie

Parodontitis ist eine unter anderm durch Bakterien verursachte Entzündung des Zahnhalteapparates, die durch starken Knochenverlust zur Zerstörung des Zahnbettes führt.

Damit der fortschreitende Knochenabbau gestoppt werden kann, ist die gründliche Reinigung der Z�hne und des Zahnhalteapparates nötig. Um den positiven Zustand nach der Behandlung zu sichern, ist eine intensive Mundhygiene und individuelle Prophylaxe durchzuführen. Sie werden mit Erfolg belohnt, denn gesundes Zahnfleisch und schöne Zähne danken es Ihnen.

Eine breite Palette von Behandlungsmöglichkeiten dient dazu, den Knochenschwund und die damit verbundene Zahnlockerung zu verhindern. Ganz spezielle Operationsmöglichkeiten zielen darauf ab, den Befund wesentlich zu verbessern. Bitte informieren Sie sich bei uns! All diese Behandlungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen in unserer Praxis an.

Wie erkennen Sie Parodontitis?

Gesundes Zahnfleisch      Gesundes Zahnfleisch
Gesundes Zahnfleisch füllt die Zwischenräume zwischen den Zähnen vollständig aus und blutet bei Berührung nicht. Die Zähne sind belagfrei.
     
Entzündetes Zahnfleisch (Gingivitis)   Entzündetes Zahnfleisch (Gingivitis)
Erkranktes Zahnfleisch ist gerötet, blutet leicht bei Berührung und ist geschwollen. Die Zähne sind mit bakteriellen und verfärbten Belägen behaftet.
     
Entzündeter Zahnhalteapparat (Parodontitis)   Entzündeter Zahnhalteapparat (Parodontitis)
Das Zahnfleisch ist gerötet und teilweise geschwollen, andererseits fehlt es zwischen den Zähnen. Die Zähne sind gelockert, der knöcherne Unterbau ist zum Teil verlorengegangen.
Quelle Abbildungen und Text "Wie erkennen Sie Parodontitis": Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. - www.dgparo.de